Home      Bücherhütte Wadern, An der Kirche 3, 66687 Wadern      Die Bücherhütte auf Facebook
Telefon 06871-921150, Fax 06871-921151
info@buecherhuette-wadern.de

Irische Lesereise mit Ralf Sotscheck und den Rambling Rovers

Lesenacht am 23. September 2006

Einige kennen ihn als Korrespondent der Berliner "tageszeitung", andere als kongenialen Gesprächspartner von Harry Rowohlt zum Thema Irland und der Welt. Auch als Reisebuchautor über die grüne Insel hat er sich einen guten Namen gemacht. Ralf Sotscheck lebt seit 1985 in Dublin und blickt als "Neubürger" auf die Welt der Iren. In seinen absurden Anekdoten, Beobachtungen des irischen Alltags und den Blicken hinter die Kulissen der irischen Seele entwirft Sotscheck seine ganz eigene Gebrauchsanweisung für Irland. Die Süddeutsche Zeitung meinte, "endlich gibt es eine wirkliche Alternative zu Heinrich Bölls Irischem Tagebuch".

Dies war die erhoffte großartige Abschlußveranstaltung einer tollen Bücherwoche 2006, und über 120 Zuhörer genossen in der HACO-Galerie die gute Stimmung - Ralf Sotscheck las, plauderte und berlinerte höchst amüsant. In den Jahren, seit er in Irland lebt, hat er unzählige kleine Anekdoten gesammelt, und diese erzählt er dermassen kurzweilig, dass es eine wahre Freude ist. Sowohl beim Vorlesen als auch beim freien Reden ist er nah am Publikum, erstaunt seine Zuhörer, erfreut sie, amüsiert sie, und bringt sie zum Lachen.

Und alle waren danach begeistert und ließen sich gerne ihre Sotscheck-Bücher signieren --- und das muß hervorgehoben werden: solche Widmungen, die mit so viel Liebe geschrieben sind, hat man selten. Dazu spielten die Rambling Rovers, wie eigentlich immer in Wadern, souverän auf, und kamen immer mehr in Laune, weil das Publikum so herrlich mitging. Hinterher war die Band selbst völlig begeistert von der Veranstaltung --- wie auch Ralf Sotscheck, der noch lange nach der Lesung mit den Veranstaltern den gelungenen Abend feierte und schier gar nicht mehr heimgehen wollte.

Einen nicht unerheblichen Beitrag zum Gelingen des Abends leistete das Haco-Team mit leckerem irischen Essen, dazu flossen Guinness und Whiskey (in Strömen) -- eine echt runde Sache: der Höhepunkt und krönende Abschluß der Buchwoche 2006.