Home      Bücherhütte Wadern, An der Kirche 3, 66687 Wadern     
Telefon 06871-921150, Fax 06871-921151
info@buecherhuette-wadern.de

16. Waderner Buchwoche



Die schon 16. (!) Waderner Buchwoche vom 6. bis 16. September hatte außer dem Schreibwettbewerb sehr, sehr viel zu bieten, unter anderem die unglaublich mitreißende Autorin und Schauspielerin Isabella Archan und DEN Eifel-Krimi-Autor und Verleger Ralf Kramp. Dazu Im Programm: Laternenwanderungen für Erwachsene und Kinder, die Büchereiübernachtung, Literaturverfilmungen, der Bücherflohmarkt und noch ein paar Programmpunkte mehr. Hier gibt es die Programmübersicht zum nachschlagen.

Aber nun lassen wir diese Woche mit ein paar schönen Photos Revue passieren:

Die Kulinarische Lesung mit Isabella Archan, mit Musik (Saxophon/Klarinette) von Reiner Kuttenberger, in den Lichtspielen Wadern wurde mal wieder ein unglaublicher Abend. Isabella kam, spielte und begeisterte mit Lesepassagen, schauspielerischen Einlagen und mörderischen Phantasiereisen. Eine richtig gute Autorin mit echter Bühnenpräsenz, eine mitreißende Schauspielerin. Weit über hundert Gäste gingen im Waderner Kino begeistert mit, wurden mucksmäuschenstill bei den spannenden Passagen, kamen aus dem Lachen fast nicht mehr raus während der witzigen...



Dazu das passende, österreichisch angehauchte Fingerfood-Catering der Firma Diel, in den Pausen ausgewählte Saxophon- und Klarinetten-Klänge von Reiner Kuttenberger — alles hat auf das Feinste gepasst, schon der erste Rundgang in der Pause brachte dermaßen viele euphorische Rückmeldungen... Ein großartiger Erfolg mal wieder, unsere gemeinsame kulinarische Lesung bei der Waderner Buchwoche. Ein großes Danke ans Kulturamt der Stadt Wadern und die Filmfreunde der Lichtspiele Wadern!

Ausverkauft war die saarländische Herbie-Feldmann-Krimi-Premiere von „Mord mit Eifelblick” mit Ralf Kramp bei uns in der Bücherhütte. Es war ein köstlicher Abend mit Ralf. Und mit Herbie und Julius. Und mit Agamemnon. Ernste und kriminell spannende Töne, locker-amüsante Passagen, Lachsalven-provozierende Stellen, auch er hat es raus, wie man schreibt und wie man vorträgt!

Alle haben den Abend sehr genossen, natürlich auch seine neueste Kurzgeschichte, ganz zu schweigen von seiner anderen, ganz besonderen Zugabe — der Welturaufführung von „Die Stille vor dem Wahnsinn” aus unserem Jubiläums-Büchlein „Jetzt schlägt's 20!” — das war grandios!!


Und dann haben wir ja jetzt schon ein paar Jahren diese „magische” Tradition in der Bücherhütte: die regelmäßigen Harry-Potter-Abende. Und zu dieser Buchwoche haben wir den Harry-Potter-Abend mal offen gestaltet.

Eingefleischte Harry-Potter-Fans, die sich seit Jahren regelmäßig bei uns zum Diskutieren, zum Lesen, zum Arbeiten und Reden über das Harry-Potter-Universum treffen, haben sich diesmal vorbereitet, um neue Fans zu begrüßen. Am Buchwochen-Mittwoch haben sie Gespräche und Diskussionen zum Thema „Freundschaft bei Harry Potter” angeregt. Und zauberhafte Snacks und magische Erfrischungen vorbereitet. Das wurde ein cooler Abend... und lecker! Und man sieht es, manch schönes, neues „Equipment” war dabei.

Die Märchenabend-Premiere war auch richtig gut, dieser Abend bei uns mit der Märchenerzählerin Rosina Wastl kam richtig prima bei allen an! Manch schöne Märchen haben die Teilnehmer kennengelernt und wiederentdeckt, sie wurden mit meditativen Harfenklänge verwöhnt, sogar zur Märchentheorie konnte man was lernen, es gab viele intensive Gespräche danach und ehrliche Freude bei einigen, die dabei waren, dass wir dieses Angebot gemacht hatten. Prima! Könnte dann ja mal wiederholt werden... :-)

Danach stand der Laden erst einmal zwei Wochen im Zeichen der Heimat, zuerst gab's den Heimatshop und direkt danach die Regionalbuchtage, wir präsentierten im Schaufenster und auf unserem Aktionstisch Autorinnen und Autoren und Verlage aus der Region.