Home      Bücherhütte Wadern, An der Kirche 3, 66687 Wadern      Die Bücherhütte auf Facebook
Telefon 06871-921150, Fax 06871-921151
info@buecherhuette-wadern.de

Krönender Abschluß des Schreibwettbewerbs

Preisverleihung am Freitag, 22. September 2006

Der Schreibwettbewerb im Vorfeld der Buchwoche war ein überwältigender Erfolg. Gesucht wurden Kurzgeschichten, Gedichte, Kurzkrimis, Anekdoten oder sonstiges Geschriebenes über unser schönes Fleckchen Erde oder einfach von Menschen, die hier leben. Und die Resonanz war beeindruckend... Wir bekamen jede Menge außergewöhnlicher Geschichten, phantastischer Gedichte und spannender Krimis, unveröffentlicht und unverfälscht! Insgesamt über 160 Einsendungen von 47 Autoren durfte die Jury begutachten und für die Vorstellung auswählen. Die Entscheidung fiel nicht immer leicht, aber letztendlich setzte sich die Qualität der eingereichten Arbeiten durch.

Das Thema "Schreiben im Hochwald -- Geschichten von oder über Menschen im Hochwald" wurde von allen Autoren erzielt. Aber so vielfältig wie der Hochwald ist, so vielfältig sind die eingereichten Werke. Schon in Vorbereitung ist die Veröffentlichung eines repräsentativen Querschnitts der Beiträge in Buchform. Dann werden die noch unentdeckten Literaten endlich Einzug in die Privat-Bibliotheken finden!

Am Freitag, dem 22. September, war es dann so weit --- Präsentation im Pfarrsächen. Es war eine sehr gut besuchte Veranstaltung, über siebzig Zuhörer fanden sich ein, die sich für die Ergebnisse interessierten. Es wurde ein sehr kurzweiliger Abend, an dem 13 Autoren ihre höchst verschiedenen Texte vorstellten.

Besondere Erwähnung (plus Photos) sollen hier die "jungen Autoren" finden, die -- zwischen 12 und 16 Jahre alt -- sehr beachtliche Kurzkrimis geschrieben hatten, und alle völlig unaufgeregt dem doch zahlreichen Publikum darboten. Kein Funken Lampenfieber war zu erkennen. Die "jungen Erwachsenen" übernahmen den Part sehr anspruchsvolle Literatur zu bieten. Diese Teilnehmer und Vorleser sind auch Mitglieder einer Arbeitsgruppe "kreatives Schreiben", geleitet und begleitet von der engagierten Lehrerin Christina Schillo am Hochwald Gymnasium in Wadern.

Darüber hinaus wurden von den anderen Autoren, die sich aus allen Altersgruppen bis in die Achtziger rekrutierten, vorgelesen: Mundart, klassische Gedichte und Balladen, amüsante Kurzgeschichten --- insgesamt wirklich ein lohnender Abend und eine Bestätigung für uns als Veranstalter, daß es eine prima Idee war, die wir weiterführen und -entwickeln sollten --- und das werden wir auch tun: nächstes Jahr wird es wieder - wie 2005 - einen klassischen Mundartabend geben, aber im übernächsten Jahr (und dann alle zwei Jahre) werden wir wieder einen Schreibwetbewerb ausschreiben!