Home      Bücherhütte Wadern, An der Kirche 3, 66687 Wadern      Die Bücherhütte auf Facebook
Telefon 06871-921150, Fax 06871-921151
info@buecherhuette-wadern.de

Lesung und mehr mit Jürgen Albers

Erleuchtung trotz Rasenmähen? Wieder hatten wir den „Kleinen Gro▀meister” Jürgen Albers in Wadern zu Gast, und wieder beantwortete er spannende Fragen. Was hat Staubwischen mit Wiedergeburt zu tun? Warum haben es Zahnärzte noch besser als Radio-Moderatoren?

Seit Jahren sitzt der „Kleine Großmeister” auf seinem Meditationskissen, sucht Erleuchtung und findet Einsichten in den westlichen Alltag. Die zahlreichen Zuhörer und -schauer begleiteten einen Samurai auf seinem mannhaften Weg zum Zahnarzt, lernten „Zen in der Kunst des Staubsaugens” und erfuhren „wie Handarbeit den Geist verdunkelt”. „Bin ich Kanzlerin?”, fragte sich der unbeirrt Meditierende, warum sind „Lehrer die Putzkolonne des Geistes”, grübelte er und: „Werden Männer je erwachsen?”

In schöner Tradition und „immer wieder gerne” (O-Ton J. Albers) kommt Jürgen Albers seit Jahren nach Wadern. Er genießt hier den engen Kontakt zum Publikum, der seine Spielfreude anregt und für alle mit-erlebbar macht. Nun liess er seine Zuhörer im Rahmen der Waderner Buchwoche an seinem dritten Band vom „Kleinen Großmeister” teilhaben. Und das war wieder einmal ein mehrfacher Genuss: Eine Lesung und gleichzeitig Kabarett vom Feinsten. Da er ohne seine Gitarre sowieso nie anreist, erlebte man ihn auch wieder ein bisschen „in concert”. Und wie immer fehlten eingestreute, höchst amüsante Anekdoten, vor allem aus der SR-Rundfunkwelt, bei Jürgen Albers nicht.