Home      Bücherhütte Wadern, An der Kirche 3, 66687 Wadern      Die Bücherhütte auf Facebook
Telefon 06871-921150, Fax 06871-921151
info@buecherhuette-wadern.de

Waderner Buchwoche 2013

Wir hatten Jubiläum — in diesem Jahr begingen wir schon die 10. Waderner Buchwoche mit einer Woche Veranstaltungen rund ums Buch.








Zu uns in die Bücherhütte hatten wir Christoph Marzi eingeladen. Er ist ein waschechter Bestseller-Autor (u.a. Lycidas, Lilith, Malfuria, Fabula, Nimmermehr und Grimm) und dazu Deutscher-Phantastik-Preis-Preisträger. Er kam zu seiner ersten Lesung aus seinem neuen Roman „Die wundersame Geschichte der Faye Archer” nach Wadern. Und es wurde wunderbar mit Christoph Marzi; zunächst las er ein bisschen, und dann erzählte er Geschichten: Über die Schwierigkeit, die passende Musik zum Schreiben aufzutreiben, über den perfekten Schallplattenhändler, über Lektorinnen, die zum Hassen und gleichzeitig zum Lieben sind, über Ideen, über Stimmungen, über Verlage,... Alle ZuhörerInnen hingen an seinen Lippen und waren restlos angetan von diesem durch und durch sympathischen Autor. Bei Sekt und Fingerfood und netten Gesprächen ging's danach wie immer bis spät in die Nacht. Danke an alle fleissigen HelferInnen und die perfekte Essenszubereiterin!

Zwei Tage danach kam "Waldi" Hartmann in die Lichtspiele Wadern, er las erst gar nicht, sondern erzählte und erzählte. Er reihte eine spannende Anekdote an die andere, plauderte routiniert und höchst unterhaltsam aus seinem Leben und ließ sein begeistertes Publikum an vielen Begegnungen mit Promis von gestern und heute teilhaben. Schön, mal solche Insider-Einsichten zu bekommen...

Schließlich gab es samstags die schwedisch-deutsch-kulinarische Lesung mit Kerstin Signe Danielsson und Roman Voosen. Über hundert ZuhörerInnen, leckeres Essen, ein dramatischer, spannender Roman und --- zwei nette Autoren, die sich sofort in die Herzen aller lasen. Spätestens beim zweiten Lese-Teil, als sie die Geschichte ihres Kennenlernens erzählten, hatten sie alle auf ihrer Seite. Okay, die Lesung wurde ein wenig brutal, aber das ist bei einem Krimi halt so. Und wirklich niemand ließ sich den Appetit verderben. Es wurde dann auch seeeehr schwedisch vor allem wegen des entzückenden schwedischen Akzents von Kerstin, es wurde sogar noch lustig und es machte offenbar Lust auf mehr, denn so viele Signier-Wünsche hat Roman laut eigener Aussage noch nie an einem Abend erfüllen müssen :) Klasse Veranstaltung, sehr zufriedene Gäste - Herz, was willst du mehr?

Übrigens, gleich zum Beginn der Buchwoche spielte Elke Becker in der Aula des HWG Eric-Emmanuel Schmitts „Oskar und die Dame in Rosa”: Das war ganz grosses Theater, ein sehr beeindruckendes Ein-Frau-Stück, eine sehr beeindruckende Schauspielerin und eine tolle Regie-Arbeit von Florian Burg!

Aktuell ist (und bleibt noch eine ganze Weile) das neue Thema des aktuellen Schreibwettbewerbs: Es ist - ta-ta-ta-taaa! - „scharf”. Wem dazu etwas in Prosa oder als Gedicht einfällt, der kann beim Kulturamt der Stadt einreichen, Infos gibt's auf der Homepage von Wadern. Bis zum 1. März 2014 kan man noch teilnehmen!