Home      Bücherhütte Wadern, An der Kirche 3, 66687 Wadern      Die Bücherhütte auf Facebook
Telefon 06871-921150, Fax 06871-921151
info@buecherhuette-wadern.de

Herzlich willkommen bei der Bücherhütte, Ihrer Buchhandlung im Hochwald.

Auf diesen Seiten können Sie in aller Ruhe nach Büchern stöbern, sie bestellen und dann bei uns abholen. Hier erfahren Sie, wo Sie uns finden, und wer wir sind.

Wir bieten Ihnen alles rund ums Buch. In unserem Geschäft finden Sie immer eine spannende Auswahl, von Krimis und Reiseführern über Koch- und Sachbücher zu Romanen und Kinderbüchern. Kommen Sie doch mal rein, wir freuen uns auf Ihren Besuch. Geöffnet haben wir Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 18 Uhr, sowie Samstag von 9 Uhr bis 13 Uhr.


Liebe Freundinnen und Freunde der Bücherhütte!

Kurz vor Weihnachten gibt's bei uns noch zweierlei. Für beide Veranstaltungen können Sie sich bei uns anmelden, auch telefonisch!

Am Samstag, dem 2. Dezember, veranstalten wir ab 13 Uhr eine Kinder-Adventslesung zur Einstimmung auf Weihnachten. Unsere Mitarbeiterin Nicole liest schöne, stimmungsvolle, weihnachtliche Geschichten vor für Kinder ab 5 Jahre.

Und am Nikolaustag, dem 6. Dezember, steigt ab 18.30 Uhr das Weihnachts-Special zu Harry Potter, eingeladen sind wieder erfahrene Harry-Potter-Fans, diesmal werden Weihnachts-Szenen gelesen, dazu gibts passende HP-Snacks...

Rückblick: Super gelungene Fantasy-Lesung mit dem weltbekannten Markus Heitz!



Die nostalgische Atmosphäre unseres Waderner Kinos war perfekt als Kulisse für die Ausschnitte aus Wédōra, die Markus Heitz als „Trailer” präsentierte. Nach den sehr kurzweiligen und durch viele ausführlichen Zwischeninfos aufgelockerten Lese-Passagen eröffnete er eine Fragerunde mit noch mehr interessanten Infos rund um Person und Werk. Alle hätten ihm auch noch länger zugehört, sehr spannend, dass er bereitwillig etliche Anekdoten und Einblicke aus seinem Werdegang vom Beinahe-Lehrer und Journalisten bis hin zum bekannten Autor der „Zwerge”-Reihe lieferte.

Anschließend war Markus Heitz, der sich ausgesprochen begeistert von der tollen Location für seine Lesung zeigte, auch beim Signieren geduldig: Er ermöglichte jedem, der wollte, ein gemeinsamen Photo und ein kleines Gespräch. Und auch dabei war er sympathisch, auskunftsfreudig und sehr entspannt. Fazit: Alle waren begeistert, es war eine sehr gute Lesung. Ein herzliches Dankeschön an Stadtbibliothek, Filmfreunde und Förderer... und natürlich an den Autor, Markus Heitz!



Klaus Brabänder kam und las!

Klaus Brabänder war zum ersten und bestimmt nicht letzten Mal bei uns zur Lesung, die unser Beitrag zur Woche der unabhängigen Buchhandlungen WuB war. Übrigens hatte die WuB 2017 eine Rekordbeteiligung, denn über 600 (!) Unabhängige haben gemeinsam gezeigt, wie aktiv und bunt der stationäre Buchhandel in Deutschland ist. Wir alle möchten damit das kulturelle, gesellschaftspolitische und regionale Engagement der inhabergeführten Buchhandlungen in Deutschland ein wenig sichtbarer machen.


Bei uns las also der saarländische Krimiautor Klaus Brabänder aus seinen neuesten Fall „MitGift”. Er stellte auch die „alten” Kriminalfälle „Für Eich”, „SteinBruch” und „Sumpf” vor und punktete mit seinem wunderbaren saarländischen Lokalkolorit: „MitGift” spielt an authentischen saarläschen Orten — von Bexbach über Losheim bis St. Wendel. Hinzu kommt, dass sogar die meisten handelnden Personen reale Vorbilder haben, und das kam bei unseren Gästen besonders gut an :)

Klaus las mal spannend, mal urkomisch, zusätzliche Abwechslung brachten die von der (extra mitgebrachten) "Geräuschefee" Marion eingespielten Sound-Effekte. Die Rückmeldungen waren prächtig, die Gäste hatten Spaß. Natürlich auch mit unsrem berühmt-berüchtigten „Après”, war schön, danke, Klaus & danke an alle Gäste!

Waderner Buchwoche 2017



Zum vierzehnten Mal drehte sich im September bei unserer Waderner Buchwoche alles ums Buch. Und was war diesmal wieder alles hier los!



Mords-Geburtstag

Am 12. September hatten wir Ralf Kramp und Sascha Gutzeit in unsere Lichtspiele Wadern eingeladen. Es wurde ein umwerfend komischer und unterhaltsamer Abend, ein wunderbares musikalisch-fetziges Krimi-Theater! Ralf Kramp war letztes Jahr zum zweiten Mal als Gast bei der Buchwoche. Ihn in der Bücherhütte zu erleben war ein Riesen-Vergnügen für alle Beteiligten. Und er war sehr angetan von Wadern, freute sich über seine Zuhörer, die von der ersten Minute an „mitgingen” und kam deshalb besonders gerne wieder.

Diesmal kam Ralf mit einem befreundeten Künstler, Sascha Gutzeit. Über hundert begeisterte Gäste (unglaublich!!) kamen ins Kino. Und die beiden bestens aufgelegten Entertainer rockten die Lichtspiele!! Mit Spaß, jeder Menge allerfeinster und witzigster Improvisation, mit toller Musik, sowohl zur stimmungsvollen Untermalung als auch zum (gelegentlich bewusst schrägen) Gesang.

Mit wunderbaren Figuren, mit eigener Sprache, Stimme, Frisur,... Ralf Kramp und Sascha Gutzeit harmonierten perfekt miteinander und der Funke sprang sofort über auf unser wunderbares Publikum im Saal. Lieber Sascha, lieber Ralf, danke und auf bald!!



Amore Amore

Ein weiterer Höhepunkt war auch dieses Jahr die kulinarische, respektive „kinonarische” Lesung und auch sie fand in den Lichtspielen Wadern statt. Mit Reinhold Joppich kam ein Urgestein des Buchhandels — er war Jahrzehnte eine feste Größe bei Kiepenheuer & Witsch — zu uns nach Wadern.


Zusammen mit Mario di Leo entführte Reinhold Joppich die Zuschauer und Zuhörer am Buchwochen-Samstag mit einer Darbietung der schönsten italienischen Liebesgeschichten und mit Musik nach Italien. Es war wun-der-bar, die beiden live zu erleben. Sie waren einfach toll, unglaublich sympathisch und gar nicht abgehoben trotz ihres großen Bekanntheitsgrades. Reinhold Joppich glänzte mit seiner sonoren Stimme und herausragenden Lese- und Rezitations-Fähigkeiten, er interpretierte seine Klassiker mit großem Können und viel Humor. Mario Di Leo spielte seine Canzone virtuos auf seiner Gitarre und gefiel ungeheuer mit seiner tollen Gesangstimme.

Kulinarisch auf ihre Kosten kamen alle Zuschauer mit einem sehr leckeren Finger-Food-Menu. Alle waren restlos zufrieden mit dem Abend und wir bekamen unglaublich viele begeisterte Rückmeldungen aus dem Publikum, sehr schön! Danke, Reinhold, danke, Mario, hat uns sehr gefreut. Auf ein nächstes Mal!


Und was gab es sonst noch bei der Buchwoche? Montags stellten wir die Gewinner des Schreibwettbewerbs vor. Im Oettinger Schlösschen ging die Buchvorstellung des neuen Bandes mit allen Gewinner-Texten zum Thema „blau” über die Bühne. Zum ersten Mal erschien das Buch unter dem neuen Titel „druckreif” und mit coolem neuen Cover. Sehr schön, es gab viele Teilnehmer und Gewinner und noch mehr Gäste. 63 Autoren haben beim Autorenwettbewerb der Waderner Buchwoche teilgenommen. 15 davon haben es in das Büchlein „druckreif” geschafft. Sechs davon durften live vorlesen, alle wurden heftig gelobt, anschließend fand bei einem Imbiss ein reger Austausch untereinander statt, so wurde es ein rundum gelungener Abend.

Dazu gab es bei unserer Buchwoche eine Literarische Laternenwanderung und eine für Kinder in Nunkirchen, es gab Friedrich-Boedeker-Kreis-Lesungen für Kinder, das Lesebuchcafé, die Literaturverfilmung und den großen Bücherflohmarkt. Und bei uns im Laden trafen sich auch noch einmal Kids und einmal Erwachsene.


Am Mittwoch gab es die Neu-Auflage des Harry-Potter-Abends für Fortgeschrittene ab 11 Jahre. Es wurde wieder „magisch” in der Bücherhütte! Ein ganzer Abend lang Harry Potter. Mit Lieblingsstellen vorlesen, schwärmen, diskutieren und lachen. Und reinhauen! In das passende Essen und Trinken. Fazit: Ein prima und sehr aufregendes Event für die jugendlichen Beteiligten.



Und am Donnerstag wurde es entspannt in der Bücherhütte: Unsere neue Mitarbeiterin Nicole Schramm führte in verschiedene Entspannungstechniken ein, die mit Bewegung zu tun haben und stellte Bücher zum Thema vor. Sie verfügt mit ihrer DTB Ausbildung zum Entspannungstrainer und ihrer DTB Yoga Lehrerausbildung über fundiertes Wissen zum Thema.

Ein sehr schöner Abend mit ganz viel Infos über Achtsamkeitstraining, Qi Gong, Yoga, Progressive Muskelrelaxation und Autogenes Training. Natürlich wurde sich auch bewegt. Es war ja schließlich ein „Bewegter Abend”. Nicole leitete die entsprechenden Übungen an und alle kamen gut mit. Resümee, ein absolut entspannter Abend, gerne einmal wieder.

Geburtstags-Kiste

Diese Idee kommt vor allem bei Kindern gut an! Denn bei uns im Laden könnt Ihr Euch und können Sie sich eine persönliche Geburtstags-Kiste zusammenstellen! Weil doch jedes Jahr alle einem die gleiche Frage vorm Geburtstag stellen: „Was wünschst du dir?” Ganz einfache Lösung: Sie kommen zu uns, wir helfen beim Aussuchen, wenn Sie möchten, dann packen wir zusammen Ihre Geburtstagskiste und zum Schluß müssen Sie nur noch Ihren Freunden Bescheid sagen. Gute Idee? Wir kriegen jedenfalls guter Rückmeldungen darauf :). Ist doch echt was, wenn man genau die Bücher geschenkt kriegt, die man sich wirklich wünscht. :)

Rückblick

  • Vor den Ferien haben wir zum zweiten Mal Lesetüten für die neuen Erstklässler der Grundschulen Nunkirchen-Bardenbach, Lockweiler und Wadrill-Steinberg in Auftrag gegeben — und es war wieder ein voller Erfolg!
  • Am 23. April war der Welttag des Buches, und wie immer haben wir viele Klassenbesuche bei uns im Laden, Lesungen mit Karen-Susan Fessel und Isabella Archan, und all das und die Bilder finden Sie hier.
  • Wie klasse ist das denn, am 11. April hatten wir einen ganzen Abend nur Harry Potter, Hermine, Ron, Snape, Dumbledore und wer sonst noch alles.
  • Un-glaub-lich! — schon wieder ein Preis! Unsere ganz besonderen Highlights gehen in 2017 weiter. Als Gewinner des BuchMarkt-AWARD in Silber sind wir mit zwei Artikeln im April-Heft des BuchMarkt, DEM Ideenmagazin des Deutschen Buchhandels — mehr dazu lesen Sie hier.
  • Am 9. April 2017 gab's hier in der City die Kunstroute Wadern, und bei uns war — wunderbar — wieder Karin Eberhardt!
  • Am 20. März veranstalteten wir eine unglaublich gut besuchte Deutsch-Arabische Lesung mit Ari Tur aus dem „König der vier Weltgegenden”. Hier können Sie mehr lesen und sehen...


  • Am 1. Februar fand — große Ehre! — bei uns die Verleihung des Leseförderungs-Gütesiegels „NETZWERK MEHR LESEN – Anerkannter Lesepartner 2016/17” statt. Das ist eine Auszeichnung des Ministeriums für Bildung und Kultur sowie des Landesverbandes Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels für in der Leseförderung besonders engagierte Buchhandlungen. Worum es geht und wie es war, können Sie hier lesen.
  • Wir haben ein Buch veröffentlicht und darauf sind wir unglaublich stolz: „Jetzt schlägt's 20 - Geschichten zur Geschichte der Bücherhütte”! Diese Anthologie haben wir rechtzeitig für unser 20-Jahre-Bücherhütten-Jubiläum am 6. Januar 2017 fertiggestellt, und hier können Sie mehr über Buch und Fest lesen!
  • Seit Januar 2013 sind wir Mitglied bei BUY LOCAL. Hier können Sie mehr dazu lesen.
  • Bei uns können Sie den Waderner Taler einlösen.
  • Wir sind Vorverkausstelle für Ticket Regional und Pro Ticket mit vielen Konzertkarten für die Region Saarland, Rheinland-Pfalz und Luxemburg und auch mal überregional — fragen Sie uns einfach!
  • Dem aufmerksamen Auge wird er nicht entgangen sein — der „Gefällt mir” Knopf in der Titelzeile. Wir haben nun auch eine Facebookseite, auf der wir noch engeren Kontakt zu Ihnen halten!
  • Hier finden Sie unsere gesammelten Leseempfehlungen... viel Spaß!
  • Hier finden Sie Texte und Bilder zu einigen unserer bisherigen Veranstaltungen und Informationen zu kommenden.

Aktuelle Tipps

Jens Henrik Jensen: Oxen - Das erste Opfer. Ein intelligenter Thriller um einen Ex-Elitesoldaten, der aus Versehen in eine Verschwörung gerät... (mehr lesen)
Jennifer Ryan: Der Frauenchor von Chilbury. Absolut kurzweiliges und lesenswertes Buch, Thema: Frauenpower, Zeit: der 2. Weltkrieg, Ort: England, interessant:... (mehr lesen)
Anne B. Ragde: Sonntags in Trondheim. Wer „damals” das „Lügenhaus” mit großem Vergnügen gelesen hat, und wer danach... (mehr lesen)

Gast-Tipp, von Margret - mit herzlichem Dank!

Eva Bernier: Im Zeichen der Triskele. Dieser Krimi hat mir gut gefallen. Es geht nicht nur um die Geschichte des Ermittlers, sondern um den Fall. Und wie der Ermittler... (mehr lesen)
Jean-Paul Didierlaurent: Macadam oder Das Mädchen von Nr. 12. Klein, fein und typisch französisch... (mehr lesen)
Max Bentow: Das Porzellanmädchen. Ein neuer Psychothriller vom Autor der erfolgreichen Nils-Trojan-Reihe. Spannend und voller... (mehr lesen)

Gast-Tipps, von Myriam, Margret und Tina — mit ganz herzlichem Dank an euch Test-Leserinnen!!

Tim Krohn: Herr Brechbühl sucht eine Katze. Der erste Band von Tim Krohns Romanprojekt „Menschliche Regungen”. Er schreibt darin aus den verschiedenen Perspektiven der Bewohner eines Züricher... (mehr lesen)
Gil Ribeiro: Lost in Fuseta. Ein Portugal-Krimi. Gewagte Hauptfigur. Ein Autist ermittelt. Der Fall: der Kampf um die... (mehr lesen)
Yann Sola: Gefährliche Ernte. Ein Südfrankreich-Krimi. Die Hauptfigur der Geschichte muss man mögen. Perez, ein Lebemann, ein Schmuggler. Er... (mehr lesen)
Alexander Oetker: Retour. Ein Aquitaine-Krimi. Ein neuer Kommissar. Ein Team, das sich während der Ermittlungen zusammenfindet und eine schöne... (mehr lesen)
Annie Darling: Der kleine Laden der einsamen Herzen. Posy Morland hatte viel Pech in ihrem Leben, doch als sie eine kleine Buchhandlung in London erbt, scheint sich das Blatt endlich zu wenden. Wäre da nicht Sebastian, der... (mehr lesen)

Zwei Gast-Tipps von Tina, dankeschön!

Jennifer L. Armentrout: Morgen lieb ich dich für immer. Mallory und Rider waren in ihrer Kindheit zusammen in einer Pflegefamilie untergebracht, wurden aber getrennt. Nach vier Jahren begegnen sie sich an der Highschool wieder und das Band zwischen ihnen ist... (mehr lesen)
Anne Freytag: Den Mund voll ungesagter Dinge. Sophie ist 17, steht kurz vor dem Abitur und ist wenig begeistert, dass sie mit ihrem Vater von Hamburg nach München umziehen muss, weil er sich dort in eine Frau mit... (mehr lesen)

Eine Gast-Rezension von Bettina - danke!

Stefan Aust: Hitlers erster Feind. Der Kampf des Konrad Heiden. Das Buch über Konrad Heiden, er lebte auch im Saarland in Saarbrücken und er war Hitlers erster Feind. Er hat als Journalist gearbeitet und ist... (mehr lesen)

Und gleich noch eine Gast-Rezension von Anna - auch Dir danke!

Mona Kasten: Trust Again. Eine wunderschöne Geschichte über eine junge Erwachsene, die versucht, mit... (mehr lesen)
Martin Suter: Der Elefant. Auf den ersten Blick ein sehr phantastischer Suter — Fantasy? Auf den zweiten Blick ein erschreckend... (mehr lesen)
Alexandra Fröhlich: Gestorben wird immer. Ein wunderbarer Roman aus der Lebensgeschichte einer Steinmetz- und Bestatter-Familie... (mehr lesen)

Hier ist unser 250-ster Tipp :-)!

Matt Haig: Ein Junge namens Weihnacht. DER Weihnachtstipp für alle, jung wie alt, die schon immer wissen wollten, wie der Weihnachtsmann als... (mehr lesen)
Nele Pollatschek: Das Unglück anderer Leute. Sehr, sehr lesbares Debüt von Nele Pollatschek: Eine saukomische und rabenschwarze, etwas andere Art von Familiengeschichte... (mehr lesen)
Hannah Rothschild: Die Launenhaftigkeit der Liebe. Vom Cover dieses Buches kann man ein wenig in die Irre geführt werden, aber keine Sorge, der Roman ist viel... (mehr lesen)